Jetzt wird es stationär – Einige Tipps fürs Krankenhaus

Veröffentlicht 3 KommentareVeröffentlicht in Stationsleben, Tipps & Helferlein

Wenn man eine Reise macht, gibt es viel zu beachten und zu planen. Das kennt man ja. Im Grunde ist es mit einem Krankenhausaufenthalt ähnlich. Nur mit dem kleinen, aber feinen Unterschied, dass die Reise selten geplant war und man sich auch nicht besonders drauf freut. Genaugenommen hätte man sie sich sehr gerne erspart. Was […]

Visite, Arztgespräch und Untersuchung, das sind die neuen „Meetings“

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Stationsleben

(aktualisiert am 3. März 2020 – ursprünglicher Text vom 31. August 2019) In Krankenhäusern ist es oft so, dass es jeden Tag eine Visite gibt. Meist eine Chefarztvisite, eine Oberarztvisite und dazu noch die täglichen Visiten der/s Stationsärztin/es. Manchmal sind auch Psychoonkologen dabei. Zu Letzteren komme ich hier ausführlicher. Gerade bei der Chefarztvisite fühlt man […]

„Noch so ein Spruch und ich vergesse meine gute Erziehung“

Veröffentlicht 4 KommentareVeröffentlicht in Kommunikation

(aktualisierter Text vom 10.11.2019) Ursprungsfassung vom 14.8.2019 Jeder, wirklich jeder Krebspatient kennt sie: Aussagen von Menschen, die einem – vorsichtig formuliert – nicht unbedingt weiterhelfen, auch wenn es meistens nett gemeint ist. Aber selten trifft der Satz „Nett ist die kleine Schwester von Scheiße“ so zu wie in diesem Zusammenhang. Vorbemerkung Doch der Reihe nach. […]

Meine Haare gehören zu mir

Veröffentlicht 3 KommentareVeröffentlicht in Familienperspektive

Man könnte jetzt denken, boah, ist die eitel! Hat die denn sonst keine Probleme? Haare wachsen doch wieder nach. Warum macht die so ein Bohei um ihre Haare? Grundsätzlich richtig. Von außen betrachtet lässt es sich allerdings leicht reden. Wahrscheinlich hätte ich einer lieben Freundin in einer vergleichbaren Situation ebenfalls gesagt „Süße, Haare wachsen doch […]

Weihnachten an der Küste, das liegende Pferd und Sinéad O’Connor

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Familienperspektive

Endlich Urlaub … raus aus der Großstadt, raus aus Berlin. Insel, ich komme! Der Weg dahin war nicht ohne. Es hat mich viel Überredungskunst gekostet, denn mein Arzt wollte mich nur ziehen lassen, wenn ich vor Ort eine Klinik oder eine onkologische Praxis finde, die alle zwei Tage meine Blutwerte bestimmen und ihm nach Berlin […]

„Therapie? Nee, so was brauche ich doch nicht!“

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Arzt-Patientenverhältnis, Strategien

Wie oft habe ich diesen Satz schon von anderen gehört. „Ich bin doch nicht bekloppt! Nee, eine Therapie brauche ich nicht, das schaffe ich allein!“ Genau diese Spezies erzählte mir dann zwei Sätze später davon, dass sie schlecht einschlafen kann, sie neuerdings immer so gereizt ist und der Partner einen nicht mehr versteht, es oft […]