„Serafina“ – Daily Soap in Zimmer 38 (Reihe: „Auf gute Nachbarschaft“)

Veröffentlicht 3 KommentareVeröffentlicht in Erlebnisbericht, Krankenhausgeschichten, Textpool

In meiner Reihe „Auf gute Nachbarschaft“ geht es in dieser „Bettgeschichte“ um ein ganz besonderes „Exemplar“ der zwischenmenschlichen Begegnung. Ihr gebührt ein ausführlicherer Text, denn so eine Inszenierung ist in seiner Einzigartigkeit kaum zu übertreffen. Jede andere Geschichte würde nur im Schatten stehen, daher hier nun eine einzelne ausgewählte Story, ein echtes „Schmuckstück“ unter den […]

Feingefühl Fehlanzeige

Veröffentlicht 2 KommentareVeröffentlicht in Erlebnisbericht, Krankenhausgeschichten, Textpool, Was sagt man dazu?

 – oder: „Arztbegegnungen, die man lieber vergisst“ „Bekommt der gerade mit, was er in mir auslöst?“ Oft habe ich mir während meiner Erkrankung und den sich damit verbundenen Begegnungen mit den Ärzten überlegt: Wie kann man Ärzten – ohne ihnen auf den berühmten Fuß zu treten – vermitteln, wie manche Äußerungen, Gesten und Verhaltensweisen bei […]

Heiligabend im Krankenhaus

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Erlebnisbericht, Krankenhausgeschichten

Manchmal bleibt einem aber auch nichts erspart, etwa ein Heiligabend auf der Onkologischen Station. Das muss man erst mal verpacken und gerade wenn man noch Kinder hat, für die Weihnachten das „Allergrößte“ ist, ist das ein heftiger Schlag. „Süßer die Glocken nie klingeln.“ Es war mal wieder dramatisch und ich übertreibe (leider) nicht: Vier Tage […]

Gesucht: Ein genetischer Zwilling

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Erlebnisbericht, Krankenhausgeschichten, Textpool

Als ich von meinem Arzt im Frühjahr 2017 mit der Tatsache konfrontiert wurde, dass mich dauerhaft nur eine Stammzelltransplantation retten kann, brach ich komplett zusammen. Nicht das, bitte. Warum sollte ich mich jetzt auch noch dieser Tortur unterziehen? Meine Immuntherapie zeigte doch Wirkung, die „Kettenhunde“ waren doch erfolgreich! Die Antwort war so einfach wie eindeutig: […]