Sprüche die sich Krebspatienten anhören müssen

„Noch so ein Spruch und ich vergesse meine gute Erziehung“

Veröffentlicht 18 KommentareVeröffentlicht in Familienperspektive, Kommunikation, Strategien

Was sich Krebspatienten alles anhören müssen. Vorwort: Dieser Beitrag ist einer meiner ersten und zeigt deutlich, wie wütend ich damals war, über die Situation und die sehr unsensiblen Mitmenschen. Gerade eben war ich noch erfolgreich und mitten im Leben und dann das. Insgesamt kein schönes Gefühl, besonders, wenn man wie ich eine Macherin ist, die […]

Willst du eigentlich dein „altes Leben“ vor der Krebsdiagnose zurück? Eine Frage, 16 Antworten.

Veröffentlicht 11 KommentareVeröffentlicht in Kommunikation, Neuigkeiten, Strategien

Eine Frage, die mir öfter gestellt wurde und die ich in diesem Beitrag an die nun folgenden starken Stimmen aus der Cancer-Community weitergebe. Mit so viel Resonanz, Offenheit und Tiefe hatte ich nicht gerechnet. Jede für sich eine kleine, wichtige „Mutmach-Geschichte“.Danke an alle, die mitgemacht haben. Es war mir eine Ehre und ein Fest.16 wunderbare […]

Meinung eines Angehörigen

Wie mir Ärzte begegnen – Ein Angehöriger meldet sich zu Wort

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Kommunikation

Kleine Typologie der Ärzteschaft aus der Sicht eines Angehörigen (Gastbeitrag von Michael Rausch) Vorwort:Der/die ein oder andere treue LeserIn des Zellenkarussell kennt vielleicht den ersten Beitrag von Michael Rausch aus der Perspektive eines Angehörigen geschrieben: „Nur ein Angehöriger“.Dieser Artikel verlangte nach einem Nachschlag, insbesondere die Erfahrungen mit den Ärzten, genauer gesagt deren Umgang mit Angehörigen.Wie […]

Angehörigen-Typen von Krebspatienten

Was ist dein Angehöriger für ein Typ – 1, 2, 3, 4 oder 5?

Veröffentlicht 4 KommentareVeröffentlicht in Kommunikation, Neuigkeiten

Vorbemerkung (ergänzt am 9.3.2021): Liebe Angehörige, einen an Krebs erkrankten Lieblingsmenschen zu begleiten, ist nicht einfach. Ich habe es selbst auch schon erlebt, als Freundin, als sogenannte „BFF“, habe ich über vier Jahre nach der Diagnose Brustkrebs mein „alter ergo“ begleitet. Als ich Suzanne – vor mehr als 19 Jahren – sagte, dass ich mich […]

KrebsMutmacher

Nella und die #Mutmacher – YesweCan!cer

Veröffentlicht 2 KommentareVeröffentlicht in Kommunikation, Strategien

„Nur wer verbalisiert, kann die Dinge besser verarbeiten“, sagte mir einmal eine sehr liebe Psychoonkologin, die von Anfang an meinen Blog begleitet und vielen ihrer Patienten*innen davon berichtet. Was sonst noch dazu gehört? Natürlich eine starke Community! Den hier folgenden Text habe ich heute auf der Seite #Mutmacher von Yes we can!cer veröffentlicht. Einer eigenen […]

„Good Doc´s“ – Meine Sternstunden im Arzt-Patientenverhältnis

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Arzt-Patientenverhältnis, Kommunikation, Stationsleben

In meinem Beitrag „Feingefühl Fehlanzeige“ habe ich Arztbegegnungen beschrieben, die – diplomatisch formuliert – nicht besonders erfreulich waren. Zumindest nicht für mich. Hier soll es nun um die Begegnungen der anderen Art gehen, also um die „Good Doc´s“. Damit sind jene Ärztinnen und Ärzte gemeint, die einfühlsam waren, mir Mut gemacht und Kraft gegeben haben. […]