#Folge 7 / Episode 11 – Alles auf Neuanfang? – Wenn der Krebs dein Leben auf den Kopf stellt – Teil 2

Interview mit dem Experten für Existenzanalyse:
Thomas Zimmermann

Hier geht es um:

– Krisen und Wachstum

– Bucket-Lists

– „Ach, Sie sind doch gar nicht mehr belastbar.“ und die Sache mit dem Job

Intro

Der zweite Teil meines Gesprächs mit Thomas Zimmermann, denn dazu ist es inzwischen geworden, mit der Überschrift: „Alles auf Neuanfang? Wenn der Krebs dein Leben auf den Kopf stellt.“ greift die Gedanken von Viktor Frankl und seiner Existenzanalyse auf und transferiert sie ins Hier und Jetzt.

Dieses Gespräch gab mir so viele Denkanstöße, dass ich sofort die Idee hatte, ein öffentliches zu führen, andere zu inspirieren (hoffentlich).

Meine Fragen:

Minute 0:30 – Wie kann ich herausfinden, was mir im Leben fehlt?

Minute 5:19 – Die Sache mit der Bucket-List. Was hält Thomas Zimmermann davon?

Minute 10:50 – was sind die „Werkzeuge“, um einen neuen Weg einzuschlagen, wie kann ich ihn erkennen?

Minute 13:12 – Wie haben Krisen Menschen verändert? Sind sie gewachsen oder haben sie ihnen langfristig gesehen eher geschadet? Wie wichtig ist die sogenannte Resilienzfähigkeit dabei?

Minute 18:25 – Ohne Krise fehlt dir was – kann man das so sagen?
Minute 20:39 – Wird die Frage nach dem, richtigen Leben heute häufiger gestellt? Ist das eventuelle eine Art Trend?

Minute 22:55 – Was sagt Thomas Zimmerman zu der Aussage, die viele Krebspatienten zu hören bekommen: „Ach, Sie sind doch gar nicht mehr belastbar.“

Minute 28:50 – Was sollte ich beachten, wenn ich mir einen neuen Job suchen möchte, eine neue Beschäftigung?

 

Der Blogbeitrag zu diesem Teil: Ohne Krise fehlt dir was. Kann man das so sagen? – Zellenkarussell

 

Shownotes und Leseempfehlungen:

Thomas Zimmermann findest du hier: Home – Zimmermann-Existenzanalyse und hier:Home – Synthesis (synthesis-berlin.com)

Über das Buch von Bronnie Ware (Krankenschwester aus Australien) „5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen: Einsichten, die ihr Leben verändern werden.“
Buch einer Krankenschwester: Was Sterbende am meisten bereuen | STERN.de

Hier geht es zum Buch: 5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen: Einsichten, die Ihr Leben verändern werden : Ware, Bronnie, Kuhn, Wibke: Amazon.de: Bücher

Alfried Längle (Schüler von Viktor Frankl), Wenn das Leben pflügt: Wenn das Leben pflügt: Krise und Leid als existentielle Herausforderung (Edition Leidfaden – Basisqualifikation Trauerbegleitung) eBook : Längle, Alfried, Bürgi, Dorothee: Amazon.de: Bücher

Alfried Längle, Sinnvoll leben Sinnvoll leben: Eine praktische Anleitung der Logotherapie : Längle, Alfried: Amazon.de: Bücher

Sylvia Kéré-Wellensiek Fels in der Brandung statt Hamster im Rad: Zehn praktische Schritte zu persönlicher Resilienz (Beltz Weiterbildung) : Wellensiek, Sylvia K.: Amazon.de: Bücher

Wilhelm Schmid „Mit sich selbst befreundet sein“: Mit sich selbst befreundet sein: Von der Lebenskunst im Umgang mit sich selbst (suhrkamp taschenbuch) : Schmid, Wilhelm: Amazon.de: Bücher

Hier geht es zum Blog-Beitrag, der alles ins Rollen brachte: Willst du eigentlich dein „altes Leben“ vor der Krebsdiagnose zurück? Eine Frage, 16 Antworten. – Zellenkarussell

„Erste Hilfe“ – Wenn die Diagnose ganz frisch ist.

Die 2. erweiterte Auflage ist da!

„Warum sagt einem das denn niemand? – Was Krebspatienten alles wissen müssen.“


Besonders, wenn die Diagnose noch sehr frisch ist, wächst dir einfach alles über den Kopf – auch den Angehörigen.
Oft genug habe ich selbst vor mich hin geschimpft: „Das hätte ich gerne früher gewusst!“

Denn merke: Krebs ist für alle Neuland. Ab heute hast du, habt ihr, einen hilfreichen Kompass in der Tasche.

Hier geht es zu den beiden Ausgaben: Einfach auf den Link klicken und e-book (9,40 €) oder Taschenbuch, Großdruck, 93 Seiten (12,84 €) bestellen.

Alle Folgen auch auf Spotify.
Dazu einfach Nellas Neuaufnahme bei der Suche eingeben
und am besten gleich alles anhören und abonieren ;-).
Wenn ihr meinem Podcast folgt, verpasst ihr keine Folge mehr.
Und jetzt auch im Apple Podcast.

Außerdem erschienen:

#Folge Null / Episode 1 – Motto. Motivation. Mut.
Einführung: Nella Rausch
#Folge 1 / Episode 2 – „Die beste (Krebs)Therapie ist die, die wirkt!“
Interviewgast:  Professor Antonio Pezzutto (Hämatologe/Onkologe)
#Folge 1 / Episode 3
„Selbstbestimmte Patienten haben bessere Chancen, gut durch die Krankheit zu kommen.“
Interviewgast:  Professor Antonio Pezzutto (Hämatologe/Onkologe)
#Folge 2 / Episode 4 – „Der Umgang mit Krebs ist für alle Neuland!“
Es ist wichtig, (Ärzten) sehend zu vertrauen, nicht blind zu vertrauen.
Interviewgast: Dr. Martina Preisler (Psychoonkologin)
#Folge 2 / Episode 5Das „Ich-weiß-Bescheid“-Syndrom und andere Missverständnisse
Interviewgast: Dr. Martina Preisler (Psychoonkologin)
#Folge 3 / Episode 6 – Angst lass nach! –  Meine Begegnung mit den dunklen Mächten
Solofolge: Nella Rausch
#Folge 4 / Episode 7 – Fünf Jahre / fünf Lektionen – von Abschied(en) und Neubeginn
Kommentar: Nella Rausch
#Folge 5 / Episode 8 – „Ihre Scheiße interessiert mich nicht“ Was sich Krebspatienten alles anhören müssen.
#Folge 6 / Episode 9
Angehörige – Was die Diagnose Krebs mit unseren Lieblingsmenschen macht.
Interview: Nella Rausch
Aus der Sicht einer Mutter